Hallenfliegen 2019

Wie jedes Jahr im November flüchten wir uns in die Turnhalle wenn es draußen zu kalt und ungemütlich wird. Die Hallenflugsaison hat also wieder begonnen. Wir waren zum Start mit etwas über 10 Piloten in der Zeidlerhalle in Feucht und haben versucht uns möglichst wenig in der Luft zu treffen. Ansonsten gab es die rituelle Pizza und die Flieger fliegen jetzt auch rückwärts. 

Hier noch einige Bilder


Schwarzachpokal – 3. Teilwettbewerb der Bavarian Open 2019

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder erfolgreich unseren „Schwarzachpokal“ ausfliegen.

Über 20 Teilnehmer aus nah und fern waren gekommen, um die besten Piloten in den drei verschiedenen F3A-Programmen zu ermitteln.
Wie immer war es für alle Teilnehmenden und die Verantwortlichen ein schöner und erfolgreicher Wettbewerbstag.

Hier geht’s zur Bildergalerie
Siehe auch den Bericht des LVB: F3A-2019 MFC Noris


Powerloop und Flag-Slalom – MFC Noris goes FPV

Am Sonntag, den 28.7. fand unser erstes FPV-Rennen statt. In der neuen F9U-Klasse traten 14 Teilnehmer, davon 4 Jugendliche, an. Damit am Sonntag alles reibungslos funktioniert, fand am Samstag ein freies Fliegen zum Testen und Kennenlernen statt. Ungefähr die Hälfte der Angemeldeten nahm diese Gelegenheit wahr. Nach einiger Verzögerung und langer Aufbauphase war es endlich soweit. Die ersten Copter zischten durch den Track. Auch für uns war es das erste Mal, dass wir am Platz solch talentierte FPV-Racer sahen. Mit höchster Konzentration manövrierten
sie durch den Track, immer am Limit des materiell und fingertechnisch Möglichen. Das Ziel erreichten jedoch selten alle Starter, ernsthaft zu Bruch ging aber wenig, die Copter sind da hart im Nehmen. Abends ließ man bei Grill und Feierabendbier das Training ausklingen und blickte gespannt auf den folgenden Tag.

Dieser brachte anfänglich ein paar technische Schwierigkeiten mit sich, die sich im Laufe der Zeit lösten. Heute waren nochmal mehr Piloten da als am Samstag und der Wettbewerb konnte beginnen. In Wettkampf-Konzentration die Piloten durch den Track düsen zu sehen machte nochmal mehr Spaß als am Samstag. Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter, für eine Stunde mussten die Copter und Piloten vor Nässe geschützt werden. Als es wieder aufgeklart hatte, ging es munter weiter mit den Quali-Läufen. Da das Wettbewerbssystem so aufgebaut ist, dass man nach der Qualifikation immer noch Chancen auf den Sieg hat, ist es bis zum Ende hin spannend, wer „das Rennen macht“. Als alles durchgelaufen war stand auch ein Gewinner fest. Sehr erfreulich ist – auch wenn er als Favorit startete – dass ein Jugendlicher den ersten Platz holen konnte. Das Wochenende kam bei allen Beteiligten gut an und wenn man ein paar Kinderkrankheiten noch ausheilt, lässt sich so ein Wettbewerb mit Sicherheit wiederholen. Die Piloten waren sich einig, dass es ein tolles Wochenende war und ginge es nach ihnen, kämen sie nächstes Jahr auf jeden Fall wieder, was natürlich ein unglaubliches Lob für uns war.

Hier geht’s zur Bildergalerie

Hierzu gibt es auch einen weiteren Beitrag beim DAeC:
1. MFC Noris Drone Race